utahbeach

Abschlußmeldungen des 13. August 2009

In Aktuelle Tagesmeldungen on August 13, 2009 at 10:19 pm

Es scheint doch das Beste zu sein, Veröffentlichungen von Konzepten von United Anarchists originär auf ureigenen Internetpräsenzen  vorzunehmen, was gestern/gerade begonnen wurde:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2009/08/13/konzept-des-friedlichen-widerstandes-teil-1/

Ansonsten scheint sich zunehmend herauszustellen, dass die „kluge“ Werbekampagne für von Guttenberg im Scheitern begriffen ist. Selbst die „WELT“ geht nun auf ihn los, und eine Internet-Umfrage der „WELT“ sieht bisher ziemlich übel für von Guttenberg aus:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article4309495/Der-erste-grosse-Fehltritt-des-Polit-Stars-Guttenberg.html

„Die Welt“ redet also vom ersten großen Fehltritt Guttenbergs, gerade gab es dort 73 %, die seine politische Arbeit mit „ungenügend“ oder „mangelhaft“ bewerteten, 22 % mit „sehr gut“ oder „gut“, und das bei immerhin über 6.300 Stimmen. Sollten die klugen und allmächtigen Herrscher, die selbsterannenten Lieblinge der Götter, sich hinsichtlich der Supermann-Guttenberg-Stratgeie so sehr verschätzt haben?

Obwohl die „BILD“ ihn sogar zum Märchenprinzen machen wollte?

Es sieht danach aus. Das ist natürlich vielen zu verdanken, die sich diesem politisch-gefährlichen Schwachsinn entgegengestellt haben, und bei allem Unbehagen muss man zugeben, dass die „Süddeutsche Zeitung“ und „Die Zeit“ auch klar zu denen gehörten, die da sagten: „Wie bitte????“

Aber natürlich hat das freie Internet auch jetzt schon Wirkung gezeigt, und zwar in viererlei Weise:

1. Es gibt Leuten zu denken, die von allein nicht richtig einordnen würden.

2. Es gibt den Medien zu denken, ermutigt z.B. Zeitungen, denen das auch nicht gefällt, sich klarer auszudrücken.

3. Es gibt natürlich auch den glorreichen Werbestrategen, die eigentlich den Guttenberg pushen wollen, zu denken: Es demoralisiert sie natürlich, wenn im Internet klar nachzulesen ist, was sie so treiben.

4. Es gibt Leuten wie dem Guttenberg selbst zu denken. Es sorgt dafür, dass ihm innerlich klar bleibt, welch korrupte Null er im Grunde doch ist.

Das Internet zeigt in den letzten Wochen Vorgehensweisen, die es vorher noch nicht gab.

Vorgehensweisen, die die durchgedrehten Herrscher schrecken und zermürben, Vorgehensweise, die vielen, die b isher sagten: „Man kann ja nichts tun!“ sehr zu denken geben. Dabei ist die Basis derer, die etwas dazu tun, breiter geworden.

Doch ein Name steht dafür, dass es überhaupt auf den Weg kam: United Anarchists. Ohne einer Vereinigung vieler Anarchistinnen und Anarchisten wäre das niemals möglich geworden. Es ist mein höchster Stolz, mit diesen wundervollen Leuten zusammen zu kämpfen. Und ich danke allen aus tiefstem Herzen, die mit uns kämpfen!

Herzlichst!

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: