utahbeach

Offener Brief von United Anarchists an Österreichs Justizministerin Frau Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner betreffend Ehepaar Bresofsky-Chmelir

In Claudia Bandion-Ortner, Juan Carlos Bresofsky-Chmelir on August 15, 2009 at 12:43 am

United Anarchists durch Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen, BRD, Tel.: 0049 231 986 27 20 (national 0231/986 27 20)

an 

Die Justizministerin der Republik Österreich

 Frau Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner

 15. August 2009

 Sehr geehrte Frau Bandion-Ortner!

Der Staatsschutz der Republik Österreich kennt meinen Namen sehr gut, falls Sie noch nichts mit meinem Namen anfangen können sollten:

http://www.news4press.com/Winfried-Sobottka—ein-Sprachrohr-der-Anarchistinnen-und-AnarchistenN_477998.html

Für diejenigen Leserinnen und Leser, die mit Ihrem Namen noch nichts anfangen können:

http://www.bmj.gv.at/justizminister/content.php?nav=9 

Sehr geehrte Frau Bandion-Ortner, es geht um den Fall des Ehepaares Bresofsky-Chmelir, ich setze voraus, dass er Ihnen bekannt sei.

Ich möchte zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht näher darauf eingehen, lediglich feststellen, dass hier offensichtlich ohne wahre Not zwei Menschen, die seit Jahrzehnten schweres Leid zu tragen haben, fürchterliches Unrecht geschieht.

Die Lage ist die, dass uns, United Anarchists, dieses Unrecht so sehr schmerzt, dass wir sagen: Das werden wir in keinem Falle hinnehmen!

Wir schlagen eine Lösung vor, die auf beiden Seiten geräuschlos verläuft, wir appellieren an Juan Carlos Bresofsky-Chmelir wie auch an den österreichischen Staat, ein entsprechendes Vorgehen zu vereinbaren und umzusetzen, und zwar möglichst schnell:

http://www.sexualaufklaerung.at/oesterreich/juan-carlos-bresofsky-chmelir/offener-brief-an-juan-carlos-bresofsky-chmelir-14-august-2009.html 

Sehr geehrte Frau Bandion-Ortner, weder Sie noch ich haben ursächlich an der Lage schuld. Ich hoffe, dass auch Sie es nicht wollen, dass an zwei Menschen Ihres Landes ein so barbarisches Unrecht, verbunden mit unendlichem Seelenschmerz, weiterhin gnadenlos vollzogen werden soll.

Der BRD-Staatsschutz ist daran interessiert, einen Streit zwischen uns und dem österreichischen Staate aufkommen zu lassen. Wir sind grundsätzlich daran interessiert, uns auf die Verhältnisse in der BRD zu konzentrieren.

Das bedeutet nicht, dass wir vor einer Auseinandersetzung mit der Republik Österreich zurückschrecken würden. Österreich hat die Dimensionen eines BRD-Bundeslandes, was die Bevölkerungszahl und die Staatsmacht angeht. Zu uns gehören Österreicherinnen und Österreicher, neben Menschen vieler anderer Nationen.

Wir sind Elite, absolute Elite, und setzen die BRD aufgrund ihrer Verbrechen in einer Weise unter Druck, wie es das auf der ganzen Welt bisher noch nicht gegeben hat.

Roswitha Müller-Piepenkötter, CDU Remscheid, ist Justizministerin des BRD-Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, ca. 17 Mio. Einwohner. Wenn Sie unter ihrem Namen, unter CDU REMSCHEID oder unter JUNGE UNION REMSCHEID googeln, werden Sie recht schnell erkennen, wie wir den BRD-Staatsschutz aussehen lassen.

Ich denke, dass es im Sinne der Republik Österreich, des Ehepaares Bresofsky-Chmelir und auch von uns wäre, wenn es zu einer einvernehmlichen Lösung zwischen der Republik Österreich und dem Ehepaar Bresofsky-Chmelir in möglichst kurzer Frist käme und diesem Ehepaar ein echte Chance für einen glücklichen Lebensabend gegeben würde.

Ich hoffe auf Ihre Vernunft und Ihr menschliches Mitgefühl, und ich bin gern bereit, im Rahmen unserer Möglichkeiten auch auf Juan Carlos Bresofsky-Chmelir hinzuwirken.

Aber zu einem sind wir eben garantiert nicht bereit: Dem, was seiner Frau und ihm angetan wird, weiterhin tatenlos zuzusehen. Es gibt aus Ihrer Sicht also zwei Alternativen, und wir sind bereit, Ihnen die eine möglichst einfach und angenehm zu machen, gff. aber dafür zu sorgen, dass die andere Alternative nicht nur für Sie zur absoluten Hölle wird: Wir würden unseren Kampf auf die Republik Österreich ausdehnen und den Fall Juan Carlos Bresofsky-Chmelir zu einem der Hauptargumente machen.

Ich bitte Sie auf Knien im Namen von United Anarchists: Lassen Sie dem Ehepaar Bresofsky-Chmelir Gerechtigkeit widerfahren!

Im Namen von United Anarchists

Mit herzlichen anarchistischen Grüßen

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland.

Advertisements
  1. „Anonym“
    Über anderen Mithäftlinge,die wir per Handy erreichten ist JCBC verständigt worden. Er wird streng überwacht – in der Anstalt herrscht stiller Alarm. Es wird von den Justizbeamten unter der Hand gesagt, das Österreich bedroht und erpresst werden sollte. Das ist die noch Stille Gegenpropaganda Österreichs als Reaktion,was wahrlich nicht stimmt,aber die Angelegenheit JCBC ist für Österreich Brisant und sie versucht alles,um keinen öffentlichen Skandal daraus entstehen zu lassen. Da ihr Mail-adresse überwacht wird,schreiben Sie mir nicht zurück,da ich aus Vorsicht diese eine Mail-adresse löschen werde.Und passen Sie auf Sie und auf ihren Team auf. JCBC läßt allen aufrichtig danken und Grüßen und wünscht Euch viel Glück und Erfolg im Kampf gegen den Staatsterrorismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: