utahbeach

Grüße von Rosinaverde und Hinweise betreffend Juan Carlos Bresofsky-Chmelir, 27. August 2009

In Juan Carlos Bresofsky-Chmelir, Rosinaverde on August 27, 2009 at 12:36 am

Rosinaverde

Gesendet am 26.08.2009 um 18:32

Hallo Winfried&United Anarchists!

Du kriegst es Super hin. Da muss ich noch viel lernen von Dir.

Habe neues von JCBC gefunden und gesichert. Ich werde es weiter Verknüpfen.

http://www.wikio.de/article/122961719   (Hetzjagd der Justiz)

http://www.wikio.de/article/122701060  (Drei leichen im keller – zitiert aus einen älteren Artikel der Wiener Wochenzeitung „Falter“,aber heute noch Aktuell,da sich an die Situation von damals bis Dato nichts geändert hat)

http://pressemitteilung.ws/node/167946  (Hetzjagd der Justiz)

http://www.onlinezeitung24.de/article/2162  (Hetzjagd der Justiz – mit die üblichen dummen Kommentare von Chaim und co.,die Spießbürger und versteckten Beamten von onlinezeitung24.de).

Kollegiale Grüße an dich und an das Team.

 *************************************************

Gesendet am 27.08.2009 um 0:28

Hallo Rosinaverde! Das Kompliment an meine Herzensschwestern und -brüder möchte ich ausdrücklich bestätigen, meine eigene Leistung würde ich längst nicht als super bezeichnen. Das ist keine falsche Bescheidenheit, man könnte tatsächlich dicke Bücher darüber schreiben, was ich besser machen könnte. Aber es ist eben besser, dass ich etwas tue, als wenn ich mir sagte: „Man könnte alles besser machen als ich es tue, also tue ich lieber nichts.“ Weil meine Herzensschwestern und -brüder wissen, dass kein Mensch perfekt ist, weil sie wissen, dass ich nicht der Klügste bin und so weiter, nehmen sie mir meine Leistungsgrenzen nicht krumm. Krumm nehmen würden sie es mir nur, wenn ich schräge Touren fahren und unsere Ziele und Grundsätze verraten würde. Es hat einen Sinn, dass ich das alles schreibe: Niemand, ich betone niemand, der lauteres verfolgt, sollte sich von Handeln abhalten lassen, weil er womöglich meint, er sei nicht hinreichend befähigt, weil irgendwer es vermeintlich besser könne. Es gibt tausende Journalisten im deutschsprachigen Raum, die irgendetwas besser können als ich. Doch ich habe die Unterstützung der geistigen Elite, weil ich aus ihrer Sicht das Richtige verfolge. Darauf kommt es also an: Man muss das Richtige verfolgen. Und das kann jede und jeder.

Du, liebe Rosinaverde, und auch Martina, Ihr verfolgt das Richtige. Und so manches macht Ihr besser als ich, wobei ich nicht weiß, ob ich jemals an Euch heranreichen könnte: Das weibliche Hirn bietet eine Menge Vorteile gegenüber dem männlichen, auf manchen Gebieten ist der Mann im Grunde chancenlos, der Frau das Wasser reichen zu können.

Ich stelle Deine Hinweise gleich als Artikel ein, und bedanke mich ganz herzlich dafür, dass Du mich weiterhin informierst. Auch werde ich die zitierten Artikel sichern, sie spätestens nach dem kommenden Wahlsonntag dann auch veröffentlichen. Man weiß nie, wielange solche Inhalte auf irgendwelchen Servern stehen bleiben.

Liebe Grüße von unser Gemeinschaft an die liebe Kollegin und ihre Gemeinschaft!

Wir werden siegen!

Euer

winfried

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: