utahbeach

Widerstand im Mörderland: FuG ./. Mörderland Österreich und Claudia Bandion-Ortner & Co.

In Österreich, Claudia Bandion-Ortner, Juan Carlos Bresofsky-Chmelir on August 30, 2009 at 10:18 pm

United Anarchists mögen Rosinaverde und die FuG. Wir mögen sie sehr. Und wir würden böse, wirklich böse, wenn ihr friedlicher Widerstand verbrecherisch bekämpft würde.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists Deutschland

Bekanntmachung!

http://pressemitteilung.ws/node/168567 ( FuG-Bewegung. Neue politische Bewegung in Österreich)

http://rosinaverde.blogspot.com/

„FÜR und GEGEN“ (FuG) – eine neue politische Bewegung in Österreich

Verfasst von Franseco am So, 2009-08-30 21:14.

 

 „FÜR und GEGEN“ (FuG) ist eine Geheimorganisation- u. Bewegung, die nunmehr öffentlich vorgestellt wird http://rosinaverde.blogspot.com/

 

Unsere Mitglieder werden aber weiterhin unter Decknamen agieren, um sich der Verfolgung und Belästigung durch Dritten zu ersparen.

Das Ziel ist kritische Beobachtung und Berichterstattung der politischen- und Menschenrechtslage in Österreich.

Gewalt oder Drohungen gegen Menschen werden in unsere Bewegung nicht toleriert.

Scharfe und provokante Kritik ist jedoch unser Thema. Quasi Aufrütteln durch Aussagekraft der Worte.

Die „FuG“ wurde eigentlich im Jahr 2000 gegründet und beobachtet seither die politische- und Menschenrechtslage in Österreich. Genauer seit der Wende durch die Koalition der Schüssel-ÖVP mit der Haider-FPÖ.

Diese sogenannte Wende hat dazu geführt, dass die Tore staatlicher Institutionen für Rechtsextremen Burschenschaften und Zwielichter der Neonazi-Szene geöffnet wurden. Nicht zuletzt bestätigt durch den Einzug von Martin Graf als dritter Nationalratspräsident und Konsorte (FPÖ) im Wiener Parlament, gestützt durch den nunmehrigen Anführer der FPÖ und Parlamentsabgeordneten „Strache“.

Strache war wiederum Mitglied der „außerparlamentarischen Opposition“ des Neonazi-Kapos Gottfried Küssel, der wiederum in der Justizanstalt Stein wegen Wiederbetätigung eine mehrjährige Haftstrafe verbüßte. Nun sitzt Strache und Konsorte im Wiener Parlament.

Die obige Konstellation ist bemerkenswert und noch bemerkenswerter ist, dass die österreichische Politik und Öffentlichkeit es locker hinnimmt.

Sind die Medien in Österreich mittlerweile ebenfalls von Rechtsextremen und Neonazis infiltriert? Jedenfalls aber von staatlichen Subventionen engeschläfert worden und von Beamten-Journalismus überlagert.

Die FuG-Bewegung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: