utahbeach

United Anarchists stellen unter ihren Schutz: Julian Lehmann und seine Mutter Pia Lehmann, Rothenbuch/Weibersbrunn

In Julian Lehmann, United Anarchists on September 4, 2009 at 10:37 pm

Wer diesen Personen ein Unrecht tut, der tut es an uns. An uns allen. Und wir werden nicht ruhen,  bis der oder die Täter es mehr bereuen werden als alles andere, was sie jemals zu bereuen hatten.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland.

Kurzlink zun diesem Artikel: http://wp.me/pzW3K-d2

 

An meine Herzensschwestern und Brüder:

Liebe Schwestern, liebe Brüder!

Dieses Mal habe ich Euch nicht vorher gefragt, doch Ihr werdet es gleich verstehen.

Ich habe heute erstmalig Kontakt mit der Mutter des Julian, der Pia Lehmann gehabt.

Ihr Sohn und sie gingen 4 Monate durch die Hölle. Der Sohn war in ein Heim gesteckt worden, weil er offen gesagt hatte, dass die Schule ein Kaputtmachsystem sei, dass das ganze System ein Kaputtmachsystem sei.

Sie konnten ihn in vier Monaten im Heim nicht brechen. Im Gegenteil: Im Heim drehte er die Leute um. Einer Richterin trat er mit dem Kreuz entgegen, sagte zu ihr: „Sie tragen ein Kreuz, ich trage ein Kreuz. Ich glaube an den guten Gott, aber an welchen Gott glauben Sie?“

Die Frau kann sich all das, was sie mir erzählte, nicht aus den Fingern gesogen haben, sie wirkte auch sehr authentisch und glaubwürdig.

Er ist ein weißer Meister, er ist ein Anarchist reinen Wassers. In ihm scheint ein deutlich größeres Potential zu stecken als in mir. So schlau sind die SS-Satanisten in seinem Falle auch, dazu bedarf es nicht meiner Worte.

Hier geht es zu seiner HP:

http://julianlehmann.npage.de/

und hier findet man auch einiges über den Fall, so wurde mir gesagt, ich habe die Page noch nicht durchsucht:

http://www.jugendamtopfer.de/

Ich habe über eine Stunde am Stück mit seiner Mutter gesprochen, sie hat mir vieles erzählt, und es war alles nach dem selben Schema: Er ist womöglich der beste Psychologe in ganz Deutschland, man wollte ihn zuletzt ins Ausland schaffen, weil kein Heim in Deutschland ihn noch haben wollte.

Er soll es aber geschafft haben, unglaublich viele Leute zu mobilisieren, die die Ämter usw. mit Faxen und Emails traktierten, so dass man ihn entnervt in die Freiheit entließ.

Er soll sich selbst auch enorm für andere einsetzen.

Er ist eine weitaus größere Bedrohung für die Macht der SS-Satanisten als Nadine O., Bojan Fischer, Boris F. und Karl Koch es waren. Und die SS-Satanisten wissen das.

Er ist erst 15 Jahre alt, doch ich sage Euch, in ihm steckt mehr als in mir, vermutlich viel mehr. Ich habe Euch immer gesagt, dass Ihr Jungen diejenigen seied, die nicht über andere herrschen, aber die Gesellschaft in die richtige Richtung leiten müssen.

Er ist in unserer kranken Gesellschaft ein wahrer Ausnahmemensch, wenn das wahr ist, was ich für wahr halte.

Und so bitte ich Euch, ich werde morgen mit ihm selbst reden können, ihn unter unseren Schutz zu stellen.

Ich liebe Euch!

Euer!

winfried

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: