utahbeach

Winfried Sobottka zur Lage der Nation am 03. November 2009

In Uncategorized on November 2, 2009 at 11:25 pm

Interviewer: „Winfried Sobottka, wenige Monate, nach dem Sie das Selbstinterview als mediales Mittel im deutschen Internet eingeführt haben, haben sie nun keine Lust mehr, etwas zu tun?“

Winfried Sobottka: „Das liegt nicht am Selbstinterview, das liegt an der feigen und verblödeten Gesellschaft, die nichts anderes auf die Beine bringt, als zu jammern und Protestmärsche zu veranstalten.“

Interviewer: „Sie halten diese Mittel nicht für effizient?“

Winfried Sobottka: „Wer jammert, signalisiert, dass er nicht zu kämpfen bereit ist, denn wer zu kämpfen bereit ist, der braucht nicht zu jammern. Und wer Protestmärsche veranstaltet, beweist, dass er nichts besseres zu bieten hat. Beides sind Vorgehensweisen, die den Unterdrückern und Verbrechern Mut machen.“

Interviewer: „Was empfehlen Sie denn?“

Winfried Sobottka: „Ich empfehle den Leuten, dass sie sich einen Strick nehmen und sich aufhängen, denn mehr bekommen sie sowieso nicht auf die Beine.“

Interviewer: „Das hört sich sehr verbittert an.“

Winfried Sobottka: „Das ist die Wahrheit, und wenn sie sich verbittert anhört, dann hört sich die Wahrheit verbittert an.“

Interviewer: „Was haben Sie nun vor?“

Winfried Sobottka: „Ich werde mich politisch für gar nichts mehr verantwortlich fühlen, werde mir jedenfalls den politischen Mist im Internet nicht mehr antun. Mich interessiert es einen Dreck, was irgendwelche devoten Weicheier auf Womblog oder wo auch immer schreiben, ich brauche keine Nachrichten in irgendeiner Form, um zu wissen, was von Staaten und Gesellschaften zu halten ist. Mal sehen, was ich sonst so tun werde. Ich hatte schon immer sehr umfangreiche Interessen, Langeweile werde ich bestimmt nicht haben.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: