utahbeach

Worte von Anarchisten und meine Antworten, 05. November 2009, von Winfried Sobottka, United Anarchists

In Uncategorized on November 5, 2009 at 7:12 pm
Aus einer Email, die nach meiner Überzeugung von Anarchisten
stammt, denen jedenfalls klar ist, dass der Staatsschutz
meinen Email-Verkehr ohnehin überwacht. Da andere eventuell
ähnliche Ansichten haben könnten, veröffentliche ich hier
und beanworte auch gleich:

Mit Sorge müssen wir feststellen, wie du fast deine
ganze Energie verschwendest, um ständig gegen Grenzdebile
Verfolger zu argumentieren, die leider genau dafür bezahlt
werden, und sie scheinen zumindest mäßig damit Erfolg zu haben.

=> Diese "Grenzdebilen" sind zwar Volldebile, haben es bisher
aber zuverlässig geschafft, folgendes zu bewirken: - Dass ich
aufgrund ihres Terrors aus praktisch allen Foren herausgeworfen
wurde, auch unter Blog.de, dass meine Beiträge und Kommentare
gelöscht wurden, zuletzt unter Womblog, dass kein Mensch es wagt,
einen LINK nach freegermany.de zu setzen, dass 08/15-Leute, die
z.B. unter meinem Namen googeln, sich sagen: "Oh, Sobottka muss
ja einen Hau haben!", dass anderes sich sagen: "Hui, ich halte mich
lieber aus allem heraus, man weiß ja nie...". Sie haben es ge-
schafft, dass ein alter Freund, heute Anwalt, es nicht wagt, mich
passend zu vertreten. Diese "Grenzdebilen" rufen irgendwo anonym
an, und schon tun alle, was diese "Grenzdebilen" wollen.

Offen gestanden: Ich wäre froh, hätte ich

so entschieden auftretende Leute an meiner

Seite.

 

Vielleicht solltest du dir 1-2 Wochen Pause gönnen, um
einerseits neue Energie zu tanken, und um diese andererseits
in deine Werkzeuge investieren: Falls du noch Windows XP
verwendest, würde ich dir dringend einen Wechsel zu einer
freien Linux-Distribution wie Ubuntu raten (Sicherheit!!!).
Linux (gerade Ubuntu) ist sehr einfach zu beherrschen, und
wenn man sich mal mit WinXP auskennt, hat man mit Ubuntu
sicher keine Probleme.

=> Wenn ich jetzt zwei Wochen Pause machte, dann könnte ich
mir sofort die Kugel geben, das müsste eigentlich so gut wie
jedem klar sein, der weiß, was derzeit an den Gerichten läuft.
Ein PC-Systemwechsel kommt für mich nicht infrage, solange ich
mir keinen zweiten PC leisten kann, denn irgendwelche Expe-
rimente, die zunächst meine Internet-Handlungsfähigkeit kosten,
kann ich mir nicht leisten.

Lieber Winfried! Lass dich bitte nicht kleinkriegen. Um die
Drecksäcke aus dem Weg zu räumen, brauchen wir jede Person.
Vor allem dich! Bitte lass dich nicht entmutigen und kämpfe
mit uns für Gerechtigkeit und Liebe! Du bist eine schillernde
und herausragende Person, die vermutlich mehr Eier hat, als wir
alle zusammen, sonst hätte sich schon mehr getan.

=> Es ist eine Illusion, dass wir unter den gegebenen Umständen
mit bisher eingesetzten Mitteln etwas erreichen können, das
ist über drei Jahre eindrucksvoll empirisch bewiesen. Sie
können mich töten, kleinbekommen werden sie mich nicht. Das
heißt aber nicht, dass ich beabsichtigte, einen sinnlosen
Kampf fortzuführen: Ich halte meinen Schädel hin, andere
trauen sich absolut gar nichts. Ihr wollt Idioten haben,
die für Euch im Feuer tanzen. Das wollen alle anderen auch.
Und im Falle eines Falles hauen genau die, die solche
Idioten wollen, mir noch ins Kreuz - um sich bei den
SS-Satanisten bloß nicht unbeliebt zu machen. Es reicht
mir tatsächlich.

Wenn einem die Erkenntnis widerfährt, dass man nicht andere
ändern kann, sondern nur sich selbst und SEINEN Umgang mit
anderen Personen, bemerkt man langsam immer mehr, dass es nicht
so wichtig ist, andere zu überzeugen, sondern selbst von seiner
Sache, für die man mit seinem Blut und Schweiss eintritt, 100%
überzeugt ist! Dann funktioniert schon alles von selbst. So wie
du.

=> Ich habe über drei Jahre lang gesehen, wie gut es von selbst
funktioniert. Solange ich niemanden (!) überzeugen kann, dass
Angst unser Grab ist, solange ist Kampf sinnlos.

Sei stark, bleib bei uns! Nur mit mehr Leuten wie dir können
wir zum  Sieg gelangen.

=> Wenn es mehr Leute wie mich gäbe, würden sie längst an meiner
Seite kämpfen. Ich hätte es früher niemals gedacht, dass ich der
einzige mutige Mensch in Deutschland sein könnte, doch offen-
sichtlich ist es so.  
 
Aber das werden wir so oder so. Egal wie die Situation aussieht.

=> Alle werden Baden gehen, es wird keine Sieger geben.

Man muss nur fest an das glauben, was man tut. Wenn du Aufmunterung
brauchst, zieh dir von "PeterLicht - Wir werden siegen" rein
(http://www.youtube.com/watch?v=5KPVumiTjOo), die anderen Lieder
von ihm sind übrigens auch sehr genial, besonders die
transylvanische Verwandte.

=> Eben: Man muss fest an das glauben, was man tut. Das kann
ich aber nur, wenn es einen Sinn ergibt.

Winfried Sobottka

www.freegermany.de

www.sexualaufklaerung.at
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: