utahbeach

Winfried Sobottka an United Anarchists, 6. November 2009, Matthias Lang Erlangen

In Uncategorized on November 6, 2009 at 1:38 pm

Liebe Schwestern und Brüder!

Vorab zwei Dinge: Nach Sichtung des folgenden SPIEGEL-Beitrages:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,659262,00.html

unter Berücksichtigung von:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2009/11/05/united-anarchists-haben-ss-satanisten-wieder-in-berlin-gemordet-warnung-an-alle-hacker-jva-plotzensee-united-anarchists-matthias-lang-erlangen/

gehe ich davon aus, dass Matthias Lang, Erlangen, den wir wohl als unseren Bruder einschätzen dürfen, ermordet wurde.  Ich werde mich dazu noch konkreter öffentlich äußern.

Weiterhin teile ich mit, dass das Strafermittlungsverfahren gegen „Megahoschi“, der mich öffentlich nachweislich falsch beschuldigt hatte, ich hätte einer Minderjährigen unter Blog.de eindeutige sexuelle Avancen gemacht und sei deshalb von Blog.de gesperrt worden, der ferner kaum verhohlene Aufrufe, mich zu morden, in die Internet-Welt gesetzt hatte, wegen angeblicher Ermangelung öffentlichen Interesses von der Staatsanwaltschaft Dortmund eingestellt worden ist.

Allerdings hatten sie immerhin seinen Namen und seine Adresse ermittelt, die mir damit nun bekannt sind: Rainer Hausmann, Am Gutshof 5, 30900 Wedemark.

Das Interesse am Anarchistenboulevard war gestern und heute bisher übrigens recht hoch, fast 200 Besuche an beiden Tagen bis heute um 14.00 Uhr. Betreffend www.freegermany.de und www.sexualaufklaerung.at fehlt es immer noch an aktuellen Statistiken, one.com hat zusätzliche Server eingesetzt, doch das klappt noch nicht.

Das alles vorab.

Liebe Schwestern und Brüder, ich weiß, dass Ihr sauer auf mich seid. Ganz besonders wohl die, die mir die Email geschickt hatten, denn meine Antwort darauf dürfte sie nicht entzückt haben.

Ich habe es zur Kenntnis genommen, dass Ihr Euch gefragt habt, ob Ihr Eure Internetunterstützung für mich zurückziehen solltet. Ich sage Euch, was dabei herausgekommen ist: Ihr habt verstanden, dass Ihr mit Euren Hackerkapazitäten derzeit nicht viel Besseres machen könnt, als mich zu unterstützen. Nun mag es Euch arrogant erscheinen, dass ich das so offen bekunde – es ist nicht arrogant, es ist die Wahrheit.

Ihr könnt Euch ganz sicher sein, dass ich in den letzten Monaten diversen Leuten Dinge gesagt habe, die normalerweise dazu geführt hätten, dass sie keinen Kontakt mehr mir haben wollten. Doch sie wissen, dass ich die Äußerungen nicht grundlos getätigt habe, sie wissen auch, dass es derzeit, was ich tatsächlich sehr bedauere, niemanden gibt, der die Mischung aus Sachverstand, taktischer Finesse und Mut zu öffentlicher Anklage an den Tag legt wie ich. Das heißt lange nicht, dass ich alles optimal machte, es wirft eher ein schlechtes Licht auf andere denn ein gutes Licht auf mich, und ich wäre froh, wenn ich insofern nicht der derzeit Beste, sondern c.p. der derzeit Schlechteste wäre.

Natürlich ist mir klar, dass Ihr so gut wie alle viel jünger seid als ich, natürlich muss ich eindeutig zugeben, dass ich in Eurem Alter zu alldem selbst nicht fähig gewesen wäre. Weiterhin wäre es mir tatsächlich lieb, wenn ich in erfolgversprechendem Kampfe alle Risiken auf mich allein nehmen könnte. Doch in dem Moment, in dem der erfolgversprechende Kampf unter dieser Maßgabe auf der Kippe steht oder gar unmöglich ist, kann ich es innerlich nicht akzeptieren, wenn alle anderen sich zurückhalten und mich im Grunde gar noch bekämpfen, indem sie meine Kommentare löschen usw.

Wer Änderung will, muss zumindest notfalls auch bereit sein, dafür selbst einzustehen. Das ist auch Gemeinschaftsprinzip.

Vielen mag es nicht klar sein, welche Klasse und welches Potential sich z.B. mit:

http://www.sexualaufklaerung.at/seite3.html

und

http://www.sexualaufklaerung.at/sm/werbeaussagen-dominas-und-bedeutung.html

verbindet. Wenn wir das verbreitet bekämen……….

Natürlich gibt es jede Menge mächtige und restlos skupellose Leute, die mich dafür gern in Streifen schneiden würden. Na und? Sollen sie doch zu mir kommen: Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Straße 75, 44536 Lünen.

Mit denen mache ich das dann schon klar.

Moving on!

Ich habe Euch so lieb, wie Ihr mich lieb habt, denn alles andere wäre SM.smiley

An unsere Hackerinnen und Hacker: Seht bitte zu, dass meine Kiste sicher bleibt!

Euer

winfried

http://swordbeach.wordpress.com/hello-world

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: