utahbeach

Warum wir gegen das organisierte Judentum agitieren. 18. Nov. 2009, von Winfried Sobottka, United Anarchists.

In Uncategorized on November 18, 2009 at 10:53 am

http://wp.me/pzW3K-AS

Hallo, Leute!

Die enorme Kriminalität der deutschen Staaten BRD und Österreich konnten wir in vielen Fällen aufzeigen, an dieser Stelle sei lediglich darauf hingewiesen, dass ein Googeln unter FRANK FAHSEL und unter KINDERKLAU und unter JUAN CARLOS BRESOFSKY-CHMELIR erahnen lässt, welchen Umfang und welches Maß an Unmenschlichkeit die Staatskriminalität angenommen hat.

Ziel der Staatskriminalität ist eindeutig eine zunehmende Bevorrechtung eines  bestimmten Teiles der Bevölkerung gegenüber allen anderen, wobei zur politischen Absicherung dieses Kurses die sozialen Grundlagen der Gesellschaft systematisch zerstört werden: Kinder werden nur selten aus Notlagen heraus aus Familien genommen, stattdessen werden Kinder gezielt aus gesunden Sozialbeziehungen gerissen, um die beherrschte Gesellschaft psycho-sozial zu zerschlagen. Das ist nur ein Beispiel, die selbe Tendenz herrscht auf allen Feldern.

Es lässt sich tatsächlich nicht mehr leugnen, dass eine Herrenmenschen-Sklaven-unwertes_Leben-Gesellschaft angestrebt wird, in der den einen alles gehört und in der diese sich alles erlauben können, in der den anderen gar nichts gehört und der sie sich gar nichts erlauben können.

Dabei spielt tatsächlich die Verbindung zwischen organisiertem Judentum und organisierten Deutschen, die man nach Lage der Dinge als die Fortsetzung der satanischen Kernorganisation der  Himmler-SS auffassen muss, eine entscheidende Rolle:  Die organisierten Juden geben sich her, um den heutigen deutschen Staaten BRD und Österreich nach außen wie nach innen ungeachtet der tatsächlichen Verhältnisse Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu bescheinigen, und bauen dabei darauf, dass Juden als das hauptsächliche Opfervolk der alten SS diese Rolle besonders glaubhaft spielen können.

Die Hintergründe dieser satanischen Kooperation sind erklärt in:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2009/11/13/die-verschworung-organisiertes-judentum-und-ss-satanisten-caritas-ludinghausen-awo-selm-diakonie-senden-marco-witte-soest-marcomedia/

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2009/11/14/die-juden-die-lieblinge-des-einzigen-gottes-intelligenter-moralischer-besser-als-alle-anderen/

Es geht hier also nicht um eine Frage rassistischer Natur, sondern darum, dass Menschen, die durchaus auch anders könnten, sich in schlimmster Weise teuflisch verhalten. Wir wollen, dass sie das aufgeben, das wollen wir unbedingt.

Als besonders widerwärtig erscheint es uns zum einen, dass das organisierte Judentum dabei im Grunde mit den Leuten gemeinsame Sache macht, die schrecklichste Morde an Juden, selbst widerwärtigste Morde an jüdischen Kindern verübt haben, dass die organisierten Juden dabei aber noch meinen, sie hätten einen Anspruch auf besondere Achtung durch die Gesellschaft und sie seien doch moralisch besonders hoch zu schätzen.

Leute mit solchen Einstellungen brauchen wir weder in der BRD noch in Österreich, wir brauchen keine hinterhältigen und eitlen Machtmenschen, die das Volk in den Abgrund führen. Uns ist jeder jüdisch stämmige Mensch willkommen, der sich anständig verhält und bereit ist, mit uns gemeinsam im Sinne aller zu wirken. Juan Carlos Bresofsky-Chmelir, ein Opfer SS-satanischer Willkür in Österreich, ist jüdischer Abstammung und wird von uns hoch geschätzt. Aber Schwerverbrecher am Volke sind wir nicht zu dulden bereit.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists Deutschland

www.freegermany.de

www.sexualaufklaerung.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: