utahbeach

Süddeutsche Zeitung, Christine Haderthauer / CSU und der Wahnsinn

In Uncategorized on Februar 13, 2010 at 11:01 pm

Man könnte meinen, in Bayern sei ein Virus aktiv, das den Menschen wahnsinnig mache:  Um nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, das eine nachvollziehbare Bedarfsrechnung für Hartz-IV verlangt, den rechnerischen Bedarf  von Hartz-IV Familien nach unten zu drücken, fordert Christine Haderthauer, CSU-Sozialministerin (!!!) in Bayern, jüngere Kinder einer Familie könnten die gebrauchte Kleidung der älteren Geschwister auftragen.

Diese Information serviert die Süddeutsche Zeitung, man mag es nicht glauben, unter der Schlagzeile:

„Haderthauer macht sich für Hartz-IV Kinder stark“

http://www.sueddeutsche.de/Y5638r/3220943/Haderthauer-macht-sich-fuer-Hartz-IV-Kinder-stark.html

Nun gut, dann macht Obama sich für die Taliban stark, Oskar Lafontaine macht sich für den Deutsche Bank Chef Ackermann stark, und die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ist nicht verrückt….

http://kritikuss.over-blog.de/article-44887482.html

Zusätzliche Tags:

CVJM Kaufbeuren, CVJM Memmingen, CSU

Impressum: www.winfried-sobottka.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: