utahbeach

Posts Tagged ‘CDU Lünen’

Jürgen Rüttgers, CDU Pulheim, und die Prostitution der CDU in NRW

In Uncategorized on Februar 24, 2010 at 4:53 pm

Die CDU-NRW hat bekanntermaßen Termine mit dem CDU-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers zum Verkauf angeboten:  Persönliches Gespräch mit ihm = 6.000 Euro für die CDU NRW:

http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3862&alias=wzo&cob=474305

Das erinnert einen an:

Nun, natürlich will Jürgen Rüttgers nichts davon gewusst haben. Wie es immer so ist, wenn Skandale auffliegen und alle nichts gewusst haben wollen.

Glaubhaft ist das natürlich nicht:  Wer in der NRW-CDU hätte es schon gewagt,  Rüttgers-Termine zu verscherbeln, wenn Rüttgers dafür nicht zur Verfügung gestanden hätte? Es ist unmittelbar klar, dass Rüttgers gewusst haben muss.

Das passt auch zu seinen Liebesbeziehungen, die er etwa zum Waz-Konzern pflegt:

http://winfried-sobottka.de/ruettgers/ruettgers-waz-mann.html

und zu seinen Liebesbeziehungen, die er zum Management und zur Familie von Thyssen pflegt:

http://winfried-sobottka.de/ruettgers/thyssen-brasilien.html

Und es passt auch dazu, dass er immer wieder links blinkt, und in Wahrheit unverrückbar an der Seite des Großkapitals steht:

http://winfried-sobottka.de/ruettgers/ruettgers-rattenfaenger.html

Wobei das noch alles nicht das Schlimmste ist, denn das Schlimmste ist, dass er z.B. zu folgendem nichts sagt, obwohl längst in Form einer Dienstaufsichtsbeschwerde angeschrieben – per FAX:

http://www.sexualaufklaerung.at/nadine-o/0-overview.html

Hier geht es um absichtliche Falschverurteilung eines Unschuldigen wegen Mordes, begangen  von NRW-Justiz und NRW-Polizei, eindeutig zum Zwecke des Schutzes der wahren Mörderinnen und ihrer Hintermänner!

Diese NRW-CDU hat jede Moral aufgegeben, schlimmer geht es nicht mehr.

Winfried Sobottka, United Anarchists

Impressum: www.winfried-sobottka.de

Zusätzliche Tags: CDU Köln, CDU Lünen, CDU Wetter Ruhr

Advertisements

Staatsterror mit System… und die Inquisition hat Methode… von Johann Klawatsch

In Uncategorized on Februar 22, 2010 at 10:58 pm

Vorwort: Der unten wiedergegebene Artikel ist von einem Schreiber unter Johann Klawatsch und sollte tatsächlich so gut wie möglich verbreitet werden. Er deckt sich inhaltlich einwandfrei mit allem, was ich bisher über den Staatsterror und die Inquisitionsmechanismen geschrieben habe, fasst es aber insgesamt viel kürzer und prägnanter. Der Nachteil gegenüber meiner Schreibe ergibt sich unmittelbar aus den genannten Vorteilen: Es ist kein Beitrag, der für einfache Geister leicht zu lesen ist.

Der Beitrag ist u.a. publiziert unter:

http://www.justice.getweb4all.com/staatsterror.php

aber auch, und dort zusätzlich in Englisch, unter:

http://dassk.org/index.php?topic=11112415.0

Ich publiziere ihn dennoch im vollen Wortlaut, man weiß ja nie, wann was ggfs. aus dem Netz verschwindet!

Herzliche Grüße

Winfried Sobottka, United Anarchists

Zusätzliche Tags: CDU Lünen, CDU Pulheim

Impressum: www.winfried-sobottka.de

Staatsterror mit System… und die Inquisition hat Methode … von Johann Klawatsch

Staatsterror mit System Hans Klawatsch (29.12.2009)
Gutgläubige mögen darunter Systemschutz verstehen, weniger Gläubige, wie ich, sehen darin Verbrechen an uns Menschen in unserem Menschsein.
Die Abgründe und Schatten lichten sich, zumindest für mich, es hat lange genug gedauert, weil ich diese in solch einem verräterischen und verächtlichen Ausmaß nicht erwartet hätte?
Die Staaten halten sich Inquisitionssysteme um sich in ihren Gespinste-Systemen zu bewahren, auch und insbesondere unsere vermeintlichen Vorzeigedemokratien, welche sie mangels besseres Wissens Demokratien nennen?

Die Inquisition hat System und Methode:

1. Menschen und Bürger verwirken ihre Grundrechte, wenn sie die vorherrschenden Gesellschaftsverhältnisse und das Gemeinwohl stören und zu Querulanten, oder gar zu vermeintlichen Staatsfeinden werden.

2. Als Staatsfeinde verlieren sie alle Rechte: Auf gesicherte Existenz, auf Unversehrtheit und selbst das Recht auf Leben. Für sie gelten alle rechtsstaatlichen Prinzipien und Ordnungen außer Kraft gesetzt, insofern versagen ihnen Justiz und Behörden jedwede Unterstützung, im Gegenteil, diese arbeiten mit den Inquisitionsschwadronen konspirativ zusammen, die ihrerseits über Narrenfreiheit verfügen?
Der Medienzirkus, der sonst aus Mücken, Elefanten macht, ist konspirativ eingebunden, insoweit es Beihilfe und Geheimhaltung betrifft? Alle Handlungen der Inquisitionsschwadronen obliegen strikter Geheimhaltung, Verbrechen mit eingeschlossen?
Der Staatsfeind, vermeintlich oder tatsächlich, ist ihnen schutzlos ausgeliefert, letztlich findet er sich in den Wahn oder zu Straftaten getrieben und folglich in einer psychiatrischen Einrichtung oder Strafanstalt wieder, oder er erliegt den Menschen verachtenden Foltermethoden, den Foltermorden auf Raten, oder er wird heimtückisch eliminiert: provozierte Unfälle und selbst Morde sind möglich.

3. Stellt sich die Frage nach den Menschenrechten: Wessen sind diese?
Die UN-Charta verbrieft die Rechte von uns Menschen noch ganz gut, wenngleich sie inzwischen einer Überarbeitung bedarf.
Den Europäern waren und sind diese Rechte zuviel an Menschenrechten und da wir Europäer offensichtlich alles besser wissen, stülpten wir der UN-Charta kurzerhand die Gefährdung des Gemeinwohls und der Öffentlichen Ordnung über und die Charta der Europäischen Menschenrechtskonvention war erfunden und zu Menschenrecht erhoben? mit Verlaub, diese Charta ist eine einzige Farce, zumal sie der Justiz und Politik Tür und Tor für Willkür öffnet. Jeder Mensch und Bürger kann heute kurzerhand, selbst ohne Verdacht, als Querulant oder Staatsfeind gesehen werden, begehrt er nur gebührend genug auf? da mag die Terrormanie Pate stehen. Und schon kümmert sich die System-Inquisition um ihn?

4. Wenn die System-Inquisition etwas kümmert, dann bestimmt nicht der Staatsfeind, sondern nur noch die Wahrung des Scheins. Demokratien und politisch Gefangene, das scheint schwer zusammen zu gehen, also setzt eine Schein wahrende Inquisition ein. Letztlich ist selbst der willkürlich erkorene Staatsfeind ohne jede Chance? sein inquisitorisches Schicksal steht a priori fest! Also ist alle Unmenschlichkeit erlaubt, keiner wird je davon erfahren?
Steht ein Mensch zu unrecht am Pranger und lässt die Inquisitionsmeute demokratische Milde walten, wird versucht, den Staatsfeind als inquisitorisches Mitglied zu rekrutieren, verweigert sich dieser, wird er weiterhin den inquisitiven Methoden unterzogen? Ausstieg ist verpönt! Das könnte nämlich der Geheimhaltung schaden und gegebenenfalls den Schein von Demokratie gefährden.
Allenfalls müsste sich das Opfer selbst für geistesgestört erklären (ein Widerspruch in sich!) und die erlittene Folter verschweigen oder leugnen? Käme es widererwarten zum Ausstieg, sicher kann sich dieser Mensch dennoch nicht sein? sein Schicksal scheint so oder so besiegelt zu sein!

5. Das staatliche Inquisitionssystem entspringt den Hirnen von uns Menschen, genauer den Hirnen (indoktrinierten Hirnen) unserer Politiker und Verantwortlichen in allerlei gesellschaftlichen Einrichtungen, stellt sich ernsthaft die Frage, inwieweit unsere Mandatare unser Vertrauen schlichtweg missbrauchen? Sicherheitsmanien sind keine guten Ratgeber!
Demokratien werden von uns Menschen gebildet, insofern unterliegen Demokratien permanenten gesellschaftlichen Veränderungen, affin unserem erreichten Bewusstseinslevel, wer dieses nicht akzeptieren will, hat uns Menschen in unserem Menschsein nicht begriffen.
Eine Gesellschaft die meint sich Entwicklung verweigern zu können, beispielsweise, indem sie ihre Kritiker kalt stellt, bringt sich selbst um ihre Zukunft! Nicht jeder Querdenker und Querulant ist auch ein Staatsfeind?
Das scheint in den Köpfen unserer Eliten noch nicht angekommen zu sein?
Wir sind weit davon entfernt, was Demokratien sein könnten und in ferner Zukunft sein werden? Geißel Dummheit!

6. Unsere Volksvertreter nehmen billigend allerlei Menschen verachtende Systeme und Methoden in Kauf, nehmen billigend selbst den Tod von unschuldigen Menschen in Kauf, offensichtlich in dem Irrglauben, Menschen beliebig System|Gespinste konform zwangsassimilieren zu können. Unter Sicherheitsmanien scheint die Doktrin Usus zu sein: besser einen zuviel eliminiert, als einen Staatsfeind versehentlich verschont zu haben.
Das gilt grundsätzlich für jeden von uns und solch eine Einstellung und Verantwortungslosigkeit bin ich nicht gewillt zu akzeptieren und hinzunehmen? morgen trifft es willkürlich unsere Kinder und Kinder und Kinder.
Menschen, wir haben allen Grund bei der Wahl unserer Politiker höchst mögliche Sorgfalt walten zu lassen? Eliten, die sich nur selbst schützen, sind unseres Vertrauens schlichtweg nicht würdig? ändern wir es!
Banker, die uns ins Verderben stürzen, bleiben zumeist unbehelligt? Unsere Staaten leisten solange Gewähr, bis sie selbst pleite sind? zu Lasten von uns allen! Ändern wir es!

7. Die staatliche System-Inquisition verfügt heute über Mittel und Methoden, die die Nazi-Methoden an Heimtücke weit übertreffen?
Die Methoden ermöglichen eine totale Bewusstseins- und Gedankenkontrolle und jedwede Gehirn- und Organmanipulation mittels medizinischen Geräten, der so genannten Energiemedizin (Nanomedizin). Außerdem kommen elektronische Distanzwaffen zum Einsatz, in Form von gepulsten Mikrowellen, etc. (psychotronische Waffen)
Die Ärzteschaft ist bei diesem Menschen verachtenden Treiben konspirativ eingebunden? wie verächtlich!
Ich möchte mich hier nicht erneut wiederholen, ich habe mich diesbezüglich mehrfach und detailliert in diversen Schriften von mir geäußert.
Es sei noch gesagt: Ich spreche hier primär von unseren westlichen Demokratien und Demokratien nach westlichem Muster.
Die westlichen Menschenrechtsorganisationen beschmutzen nur allzu gerne fremde Nester, zu den eigenen schweigen sie und verweigern konspirativ ebenfalls jedwede Unterstützung.
Nur weil unsere Demokratien auf Schein hin als das bessere System erscheinen, heißt das nicht zwangsläufig, dass die Menschenrechte bei uns mehr als anderswo geachtet würden?

8. Internationale Organisationen, wie UNO-Menschenrechtskonvention, Menschenrechtgerichtshof Strassburg oder der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag, sind aufgrund deren Rechtskonstrukte bestenfalls Scheineinrichtungen? die Nationalstaaten wissen die wirksame Inanspruchnahme gezielt und nachhaltig zu verhindern.

Zweifellos, ich bin für unsere Gesellschaftssysteme|Gesellschaftsgespinste und deren Wächtern eine wahre Herausforderung? der Grund, warum man mich eher tot als lebend sehen möchte?
Zur Klarstellung: Die Frage ist nicht die nach Reichtum oder nicht, sondern nur die nach redlich erworbenem und verantwortungsvoll eingesetzten und verwendeten?
Menschen, wehren wir uns!
Diese Menschen verachtenden Praktiken sind auch der Grund für meine Initiative: Einleitung von Volksbegehren.
Das Leben verlangt von mir, wofür ich hier bin?
… Aritikel von Hans Klawatsch (29.12.2009) gibt’s hier

Die Verbrennung des Wortes in der BRD / Die Bücherverbrennung im 3. Reich

In Uncategorized on Februar 11, 2010 at 4:27 am

Interviewer: „Winfried Sobottka, so schnell können Ferien vorbei sein?“

Winfried Sobottka: „Ich weiß es noch nicht wirklich. Readers Edition hat mit Verzögerung einen Kommentar geschaltet, den ich zu dem von mir geschriebenen Artikel über Eva Herman und Bodo Ramelow geschrieben hatte. Das könnte ein positives Zeichen sein.“

Interviewer: „Warum denken Sie ernsthaft darüber nach, alles hin zu schmeißen?“

Winfried Sobottka: „Weil im Internet das Wort verbrannt wird, wie im 3. Reich die Bücher verbrannt wurden. Ohne, dass jemand sich darüber öffentlich beschwerte. Es gab Leute, die machten eine Riesenwelle, weil dem Claus Plantiko mit schmutzigen Mitteln die Berufsausübung verboten wurde. Das war und ist ohne Zweifel angemessen. Doch es gibt niemanden, den es zu stören scheint, wenn man mir die Äußerung des Wortes abschneidet, oder auch anderen, die sich mit Dingen befassen, die das System und die Wurzeln seiner Existenz entlarven. Das ist für mich unfassbar und nimmt mir und allen anderen  jede sinnvolle Möglichkeit, durch demokratische Rede dem Unrecht des Systems entgegen zu wirken.

Es ist das Selbe wie die Bücherverbrennung im 3. Reich, und der eindeutig vom Staat zumindest gedeckte, wenn nicht gar betriebene Terror im Internet  gegen mich:

http://www.winfried-sobottka.de/roggenwallner/00-strafanzeige/00.html

http://www.winfried-sobottka.de/roggenwallner/00-overview.html

ist von dem Terror des „Stürmer“ gegen kritische Köpfe nicht mehr um einen Zentimeter entfernt, siehe auch:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/01/14/onlinezeitung24-de-agiert-mit-nazi-methoden/

Wenn ich es dann noch mit erlebe, wie sich sämtliche deutsche Internetplattformen, sofern sie nicht gar zu den Agenten von Staat und Kapital gehören,   zu bereitwilligsten Arschkriechern dieser Verbrennung des Wortes machen, dann ist es doch klar, dass mir die Lust abhanden kommt. Womblog, Blog.de usw. – Arschkriecher derer, die das Wort verbrennen.“

Interviewer: „Sie sind auf alle sauer?“

Winfried Sobottka: „Wie sollte es anders sein, wenn alle das Spiel mitmachen, zumindest niemand es wagt, zu sagen: „Hört mal, so nicht! Wir wollen keine Bücherverbrennung und keine Verbrennung des Wortes!“

Interviewer: „Es werden heute keine Bücher mehr verbrannt…“

Winfried Sobottka: „Es findet heute eine andere Form der Bücherverbrennung statt. Wirklich systemkritische Bücher, die sich mit der Gegenwart auseinandersetzen, werden heute erst gar nicht gedruckt.“

Impressum: www.winfried-sobottka.de

Zusätzliche Tags: Claus Plantiko, Die Linke Gera, CDU Lünen, Onlinezeitung24

Bessere Familienpolitik – EVA Herman, Bodo Ramelow, CDU LÜNEN, United Anarchists

In Uncategorized on Februar 9, 2010 at 12:25 pm

Interviewer: „Winfried Sobottka, Sie wollen im Namen von United Anarchists eine Initiative „Bessere Familienpolitik“ starten. Dürfen Sie das?“

Winfried Sobottka: „Ich darf alles, was einwandfrei den Zielen von United Anarchists entspricht und ihrer Durchsetzung förderlich ist. Wenn diese Dinge unzweifelhaft klar sind, habe ich unsere Gemeinschaft United Anarchists sicher hinter meinem Tun, ohne sie vorher fragen zu müssen:

http://www.freegermany.de/anarchie-united-anarchists.html

Man nennt so etwas konkludentes Einverständnis, wie ich eine Frau ja auch nicht fragen muss, ob ich ihr eine Tür, durch die sie gehen will, öffnen dürfe.

Unsere Ansichten bzgl. Eva Herman und Bodo Ramelow sind klar formuliert,  unsere Ansichten betreffend gesundes Sozialleben auch, insofern kann es innerhalb unserer Gemeinschaft keine inhaltlichen Differenzen geben.“

Interviewer: „Sie haben sich äußerst positiv über Eva Herman und Bodo Ramelow geäußert, die Hackerinnen und Hacker von United Anarchists haben diese Äußerungen bestätigt. Im Falle von Bodo Ramelow u.a durch einen fulminanten Einsatz vor den Wahlen in Thüringen, der die Googleseiten der Thüringer Parteien sehr weitgehend dominierte, im Falle Eva Hermans nun durch einen Artikel, den Sie gleich doppelt gesetzt haben, u.a. hier:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/02/08/die-wundervolle-neue-eva-herman-und-der-bodo-ramelow-die-linke-thuringen-die-linke-erfurt/

Aktuell ist das Blogposting auf Nr. 1 unter den Blogbeiträgen für EVA HERMAN, der gleichlautende Pressmap-Artikel auf Google-Seite 1 für EVA HERMAN. Wer gefällt Ihnen besser, Eva Herman oder Bodo Ramelow?

Winfried Sobottka: „Ebensogut könnte man fragen: „Was gefällt Ihnen an einem Verbrennungsmotor besser,  die Kurbelwelle oder die Kolben des Motors?“  Tatsache ist, dass beide offenkundig auf das Selbe zielen, nämlich auf eine gerechte und vernünftige Gesellschaft, in der den Frauen die wichtige Rolle zukommt, für die die Natur das weibliche Hirn entwickelt hat. Tatsache ist aber auch, dass beide zum jetzigen Zeitpunkt kein umfassendes Patentrezept vorlegen können, dass beide noch in der Pioniersphase stehen.

Wir halten es für wichtig, dass beide die Augen und Ohren offenhalten, dass beide Seiten bereit sind, auf das zu sehen, was die andere Seite meint, so dass eine ideale Ergänzung beider Seiten möglich ist. Zudem ist nicht zu vergessen, dass auch wir, United Anarchists, viele Sachen über gesundes Sozialleben veröffentlicht haben, wohinter eine Menge an ernst zu nehmender Forschungsarbeit steckt: Auswertung empirischer Daten und Erfahrungen, Analyse von krankhaftem Sexualverhalten, Stichwort SM, nicht zuletzt aber anthropologische Forschung, die ausgehend von den Fakten in natürlichen Lebensgemeinschaften deren notwendige Sozialmuster modellhaft entwickelte.“

Interviewer: „Können Sie für letzteres ein Beispiel geben, das alle verstehen können?“

Winfried Sobottka: „Wer bedenkt, dass es in natürlichen Lebensgemeinschaften über Millionen von Jahren auf festen Zusammenhalt ankam, dem wird zum Beispiel klar, dass Frau und Mann erfüllende Monogamie der Normalfall in Ehen gewesen sein muss. Schließlich wissen wir aus heutiger Zeit, dass Eifersucht tödlichen Hass bewirken kann, der Menschen bis hin zu Morden treiben kann. Hätte es in natürlichen Gemeinschaften also Frauen oder Männer gegeben, die sich an den Ehepartnern anderer vergriffen hätten, dann wäre es mit dem lebensnotwendigen sozialen Zusammenhalt vorbei gewesen. Sichere Treue erreicht man aber nicht über Vorschriften, sondern nur über absolut erfüllende Liebesbeziehungen. Also müssen solche erfüllenden und absolut treuen Liebesbeziehungen in natürlichen Gmeinschaften der Normalfall gewesen sein, was übrigens auch von Tacitus bestätigt wird, der ursprünglich lebende Stämme der Westgermanen beschreibt.“

Interviewer: „Worauf soll Ihre Initiative hinwirken?“

Winfried Sobottka: „Auf einen gedanklichen Austausch unter allen, die das richtige im Grundsatz wollen. Wenn Eva Herman an irgendeiner Stelle die bessere Erkenntnis hat als Bodo Ramelow, dann muss Bodo Ramelow diese Erkenntnis wahrnehmen können und sich mit ihr auseinandersetzen, umgekehrt gilt das Selbe. Zudem wollen wir natürlich auch, dass Vorschläge und Vorbehalte von uns wahrgenommen werden, dass Leute wie Eva Herman und Bodo Ramelow sich auch die Mühe machen, ernsthaft über das nachzudenken, was wir zu sagen haben. “

Interviewer: „Gibt es einen akuten Anlass?“

Winfried Sobottka: „Mehrere. Der akut wichtigste ist der, dass es beste Gründe gibt, das Modell der Kinderkrippen in der jetzigen Form entschieden abzulehnen. An der Stelle ist Eva Herman sehr nahe bei uns, Bodo Ramelow hingegen nicht, er sieht die Kinderkrippen als wahres Plus der Familienpolitik. Wir sind überzeugt, an der Stelle die Patentlösung anbieten zu können, die  die Nähe der Mütter zu den Kindern garantiere, was wir für unverzichtbar halten, zugleich aber  auch die Sozialisation der Kinder in Kindergruppen ermögliche und es den Müttern erlaube, zu arbeiten oder sich fortzubilden.“

Interviewer: „Sie haben betreffend Kinderkrippen die eierlegende Wollmilchsau zu bieten? Hört sich das nicht überaus arrogant an?“

Winfried Sobottka: „Nicht, wenn ich die Entwicklerin dieses Modells nenne und darauf verweise, dass es über Millionen von Jahren erprobt ist: Die einen mögen sagen, die Natur habe das Modell entwickelt, was jede Wissenschaftlerin und jeden Wissenschaftler überzeugen kann, ich sage, die Göttin der Schöpfung habe es entwickelt.“

Interviewer: „Die Anarchistinnen und Anarchisten ordnen der Wiedereinführung der biologischen Hochzeit des Menschen, die gegenseitige Liebe und Treue garantiert (Googeln: SEXUALSCHEMA), eine außerordentlich wichtige politische Rolle zu. Gilt das auch für Ihr Krippenmodell?

Winfried Sobottka: „Ganz genau so, und ich bin überzeugt, dass unsere Internetforce das auch ganz genau so einordnen wird.“

Interviewer: „Dann wird es an Eva Herman und Bodo Ramelow nicht vorbeigehen können?“

Winfried Sobottka: „Höchstens, wenn sie jeden Kontakt mit dem Internet vermeiden. Natürlich werde ich sie auch per Emails informieren.“

Impressum: www.winfried-sobottka.de

CDU LÜNEN: Mitverantwortlich für Satanismus und Staatskriminalität in Lünen, Annette Droege-Middel, Jochen Gefromm, Dieter Möller, Arno Feller

In Uncategorized on Februar 6, 2010 at 7:29 am

Offener Brief an die CDU Lünen, in deren Vertretung an:

Annette Droege-Middel, Jochen Gefromm, Dieter Möller, Arno Feller

von: Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland.

Hallo, Leute!

Seit Jahren erlebe ich es, dass die kommunalen Behörden in Lünen (Gesundheitsamt, Ordnungsamt usw.) es eindeutig als ihren höchsten Auftrag ansehen, Staatskritiker mit Lug und Trug irgendwie  in die Psychiatrie zu bekommen, ich verweise u.a. auf:

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2009/12/dringende-warnung-vor-dr-claudia.html

http://www.sexualaufklaerung.at/dr-cleef-u-dieter-hornemann-unna/besuch-von-dr-cleef.html

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/01/fax-onkar-landsiedel-stadt-lunen-spd.html

Ich mache darauf aufmerksam, dass dies eine eindeutig satanische und ebenso höchst kriminelle Handlungsweise ist.

Weiterhin musste ich feststellen, dass die Arge Unna ebenso eindeutig staatskriminell handelt, zum einen, um Hartz-IV-Bezieher zugunsten des kommunalen Haushaltes zu betrügen, zum andern aber auch, um sich rechtswidrig am Niederkämpfen von Staatskritikern zu beteiligen:

https://anarchistenboulevard.wordpress.com/2010/02/06/arge-unna-staatskriminalitat-und-satanismus-uwe-ringelsiep-wolfgang-lude-thomas-neuhaus-elke-splieth/

Nun, es ist bekannt, dass die CDU ab 1945 von den selben Leuten Kreisen finanziert wurde, die auch den Aufstieg Hitlers finanziert und sich ungeniert an der Ausbeutung jüdischer, russischer usw. Zwangsarbeiter bereichert hatten.

Es ist auch bekannt, dass die im Ahlener Programm enthaltene Kapitalismuskritik von der CDU selbst niemals ernst genommen wurde – dass das Ahlener Programm nur ein Werk der Täuschung war, um das wahre Wesen der CDU zu verbergen.

Das passt auch einwandfrei dazu, dass Hans-Maria Globke, der Mann hinter Adenauer und heimliche Kanzler der BRD:

http://www.freegermany.de/geheimes-kz-dortmund/politik-wirtschaft-brd/hans-maria-globke-adenauer.html

in krimineller Weise Geheimdienste missbrauchte, um CDU-Kritiker ausspitzeln zu lassen, sich andererseits sehr erfolgreich dafür einsetzte, dass die SS-Verbrecher des 3. Reiches auf breiter Front wieder in hohe Staatspositionen rückten.

Kurzum: Die CDU wird von uns Anarchistinnen und Anarchisten als die politische Nachfolgeorganisation der SS-Satanisten verstanden, und wir machen uns keine Illusionen darüber, dass die oben beschriebenen und andere Schwerverbrechen am Volke von der CDU gewollt und betrieben werden:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1862051_0_9223_-bitterboeser-leserbrief-ex-richter-geht-mit-seiner-zunft-ins-gericht-und-die-schweigt.html

bis hin zu Grauensmorden und absichtlichen Falschverurteilungen wegen Mordes, mit offensichtlicher Billigung von Jürgen Rüttgers und Roswitha Müller-Piepenkötter, beide CDU NRW:

http://www.sexualaufklaerung.at/nadine-o/0-overview.html

Sehen  Sie, die Meisten von Ihnen gehen in die Kirche, Sie wandeln in edlen Gewändern, Ihre Wahlkampslogans sollen Sie als Demokraten und als menschenfreundlich verkaufen.

Ich sage Ihnen etwas anderes: Sie gehören samt und sonders zu den schlimmsten Schwerverbrechern am deutschen Volke, Sie sind genau so, wie Jesus es den organisierten Juden und speziell den Pharisäern vorgeworfen hatte. Und unser Anliegen ist es, das vor aller Augen deutlich zu machen.

Im Namen von United Anarchists :

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland

PS.:  An Annette Droege-Middel: Für satanische Massentierhaltung haben wir auch nichts übrig.

Impressum: www.winfried-sobottka.de

Jürgen Rüttgers, Annette Droege-Middel, CDU, CDU NRW, CDU Lünen und der SM-SEX.

In Uncategorized on November 20, 2009 at 4:28 pm

Folgende Pressemeldung schlug heute ein wie eine Bombe, war längere Zeit auch auf Google-Seite #1 für Jürgen Rüttgers:

http://www.premiumpresse.de/juergen-ruettgers-cdu-koeln-kaempft-fuer-echte-sexualaufklaerung-die-kampagne-des-jahres-2009–PR625982.html

Folgende Beiträge auf  www.sexualaufklaerung.at

wurden zig-fach aufgerufen:

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/carina-und-ronen.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/schokoladenpudding.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/sexualschema-des-menschen-nach-seinen-trieben.html

http://www.sexualaufklaerung.at/sm/werbeaussagen-dominas-und-bedeutung.html

Wir werden die Mauer des teuflischen Schweigens und der irreführenden Lügen brechen. Wir werden nicht ruhen, bevor das Volk in Recht, Glück  und Frieden leben kann.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists in Deutschland.

www.freegermany.de

http://swordbeach.wordpress.com

Echte Sexualaufklärung, empfohlen von:CDU Lünen, Caritas Lünen, Annette Droege-Middel, Dr. Rudolf Salmen, Hans Wilhelm Stodollick

In Uncategorized on November 19, 2009 at 10:23 pm

Wundervolle Frauen, sehr geehrte Männer!

Es ist mir ein besonderes Vergnügen, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die CDU Lünen, die SPD Lünen und die Caritas Lünen sich entschlossen haben, endlich mit den sexuellen Irrtümern aufzuräumen, die dafür verantwortlich sind, dass es in Ehen keine wahre gegenseitige Liebe gibt, dass sich sehr viele vor allem junge Menschen aus Liebeskummer umbringen, dass es solche teuflischen Perversionen wie SM Sex gibt.

Ich bedanke mich bei Annette Droege-Middel, Dr. Rudolf Salmen und Wilhelm Stollodick dafür, dass sie sich in der CDU und in der SPD für eine echte Sexualaufklärung des ganzen Volkes einsetzen wollen.

Folgende Geschichten haben den drei Lüner  Politikern besonders gut gefallen:

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/carina-und-ronen.html

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/schokoladenpudding.html

Dr. Rudolf Salmen war auch  von einer populärwissenschaftlichen Darstellung natürlichen Sexualverhaltens sehr begeistert:

http://www.sexualaufklaerung.at/texte-00/sexualschema-des-menschen-nach-seinen-trieben.html

Und Annette Droege-Middel findet es auch ganz besonders wichtig, dass über das wahre Wesen von SM-Sex aufgekärt wird, damit solche den Menschen zerstörenden Perversionen zurückgedrängt werden:

http://www.sexualaufklaerung.at/sm/werbeaussagen-dominas-und-bedeutung.html

Ich muss gestehen, ich hätte nicht gedacht, dass die CDU Lünen so fortschrittlich und menschlich ist.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Winfried Sobottka, United Anarchists

Von Guttenberg täuscht den Mittelstand! CDU Bochum, CDU Lünen, CDU Herne, CDU Münster, CDU Wuppertal

In cdu, Lügen-Guttenberg on September 19, 2009 at 6:28 pm

Kurzlink zu diesem Originalartikel mit allen aufrufbaren LINKS: http://wp.me/pzW3K-hS

Karl-Theodor von und zu Guttenberg lügt wie gedruckt!

Während er vor wenigen Tagen noch durchblicken ließ, dass dass erhebliche Teile der mittelständischen Wirtschaft in den letzten Zügen ließen, Gefahr liefen, aufgrund kurzfristiger Liquiditätsengpässe Konkurs zu gehen:

http://pressemitteilung.ws/node/169691

 erklärt von Guttenberg nun, die Wirtschaft entwickle sich positiv:

http://nachrichten.rp-online.de/article/titelseite/Guttenberg-Wir-bewegen-uns-aufwaerts/52214

 Zugleich erklärt er, man müsse die „Leistungsträger“ aber noch durch Steuersenkungen motivieren! Die Leistungsträger? Profiteure wären vor allem die Supergeldsäcke, die in den letzten Jahrzehnten ohnehin schon fast aller Steuerzahlungen entledigt wurden!

 Die echten Leistungsträger schuften sich hingegen ohnehin krumm und buckelig, werden bis auf´s Blut von Arbeitgebern und Staat ausgebeutet! Was die schrecklichen Lügen des von Guttenberg und des Westerwelle für die mittelständische Wirtschaft bedeuten, wenn sie umgesetzt werden, kann man hier nachlesen:

http://wp.me/pzW3K-hU

Mit herzlichen Grüßen Ihr Winfried Sobottka, United Anarchists

www.freegermany.de

www.sexualaufklaerung.at

Prof. Plem-Plem: „Laurenz Meyer scheint eine SM-Beziehung zu führen…“, CDU HAMM, CDU Lünen, CDU Kamen, CDU Bergkamen

In cdu on September 13, 2009 at 6:07 pm

Was Gestik und Mimik auch auf Fotos verraten können!!!

Utahbeach: „Sehr geehrter Prof. Plem-Plem, zunächst vielen Dank, dass Sie auch mir für ein Interview zur Verfügung stehen. Sie sind Experte für politischen Irrsinn, aber auch in Sachen Sexualverhalten?“

Prof. Plem-Plem: „Wenn Sie sich vor Augen halten, wie Gerhard Schröder und Franz Müntefering parallel zur Bekanntschaft mit jungen Frauen alle sozialdemokratischen Grundsätze aufgaben, zu neoliberalen Hardlinern wurden, dann wird Ihnen klar, dass man sich im Sexualverhalten auskennen muss, wenn man politischen Irrsinn analysieren will.“

Utahbeach: „Sie unterstellen, dass die Superreichen extra dafür konditionierte junge Frauen einsetzen, um etablierte Politiker sexuell hörig und damit zu politischen Handlangern der Superreichen zu machen?“

Prof. Plem-Plem: „Diese Systematik lässt sich wohl kaum noch leugnen.“

Utahbeach: „Und Sie unterstellen, dass das auch im Falle von Laurenz Meyer gelte?“

Prof. Plem-Plem: „Sehen Sie sich doch das Bild von seiner Hochzeit mit Sonya Mertens an:

laurenz-meyer-sonya-mertens

Laurenz Meyer schaut zum Fotografen, während er sie auf die Wange küsst. Doch ihr Blick verrät, dass ihr der Kuss und die Nähe des Laurenz Meyer unangenehm sind. Und nicht nur der Blick: Sie krallt die Fingernägel ihrer rechten Hand erkennbar in den Arm von Laurenz Mayer. Das ist erstens ein Zeichen höchster Verkrampfung, zweitens ein Zeichen dafür, dass sie rücksichtslos mit ihm umzugehen bereit ist.  Dass Frauen ihre Fingernägel in das Fleisch des Mannes drücken, finden Sie nur in SM-Beziehungen, das tut keine Frau, die den Mann liebt.“

Utahbeach: „Am Tage der Hochzeit war es ihr schon unangenehm, von Laurenz Meyer geküsst zu werden?“

Prof. Plem-Plem: „Wundert Sie das? Sie ist eine verhältnismäßig junge Frau, und in ihr stecken die selben Triebe wie in allen anderen Frauen.“

Utahbeach: „Aber es gibt doch Frauen, die Männer im Alter ihrer Väter bevorzugen?“

Prof. Plem-Plem: „Das gilt für einen Teil der Frauen mit erheblichen Defiziten hinsichtlich ihres eigenen Selbstbewusstseins, die sich gleichaltrigen Männern nicht gewachsen fühlen. Zu diesem Typ Frauen gehört Sonya Mertens sicherlich nicht.“

Utahbeach: „Was kann eine junge Frau treiben, sich im Sinne anderer einen alten Knochen zu angeln um ihn im Sinne anderer zu beeinflussen? Sie verliert dabei womöglich Jahre ihres Lebens!“

Prof. Plem-Plem: „Damit haben sie recht, für Geld allein dürften das die wenigsten Frauen tun. In den meisten Fällen muss man davon ausgehen, dass diese Frauen einem anderen Mann sexuell hörig sind, der sie dazu zwingt. Dann tun sie das, um von ihm nicht verlassen zu werden, und haben heimliche Begegnungen mit ihm. Oft mag er ihnen versprechen, nach ein paar Jahren dann ganz für sie da zu sein.“

Utahbeach: „Das ist teuflisch.“

Prof. Plem-Plem: „Das ist teuflisch.“

Utahbeach: „Ich danke Ihnen sehr für das Gespräch, Prof. Plem-Plem!“

www.freegermany.de

www.sexualaufklaerung.at