utahbeach

Posts Tagged ‘csu passau’

Horst Seehofers Steuersenkungslügen!!! CSU Würzburg, Würzburg, CSU Passau, Passau, Horst Seehofer, CSU München

In csu, Horst Seehofer on August 29, 2009 at 1:52 am

Horst Seehofer, CSU München, und seine Steuersenkungslügen.

Offenbar fühlt der CSU-Chef Horst Seehofer sich verdammt sicher, dass sein Steuersenkungsgerede nicht sachverständig kritisiert wird. Sollten alle Wirtschaftswissenschaftler Marionetten des Kapitals sein?

Horst Seehofer tischt dumme Lügen in Sachen Steuersenkung auf!

http://www.welt.de/wirtschaft/article4371893/Steuersenkung-finanziert-sich-zum-Teil-selbst.html

**** Zitat Anfang :
Laut Seehofer würden sich niedrigere Steuern zu einem Drittel selbst finanzieren: „Anfang dieses Jahrzehnts wurde die Einkommensteuer gesenkt – trotz Budgetdefizit. Und wer hat am Ende davon profitiert? Nicht nur die Menschen, sondern auch die Finanzminister. Weil in der Folge Investitionen und Konsum gestiegen sind und die Wirtschaft floriert hat.“***** Zitat Ende

1. Horst Seehofer behauptet, Steuersenkungen würden sich zu einem Drittel selbst finanzieren. Das ist absoluter Unfug, er sollte einmal erklären, wie er darauf komme! Steuersenkungen können nur dann zum Teil selbstinduziert kompensiert werden, wie man das nennt, wenn die eingesparten Steuerzahlungen als Ausgaben in den realen Wirtschaftskreislauf fließen, also für Konsumausgaben oder für Sachinvestitionen verwendet werden.

Zu Sachinvestitionen würden Steuersenkungen garantiert nicht führen: Die Produktionskapazitäten sind längst nicht ausgelastet, zudem sind ungeheure Gelder auf Konten gebunkert, für die sinnvolle Investitionsmöglichkeiten dringend gesucht werden!

Zu erhöhten Konsumausgaben dürften Steuersenkungen auch kaum führen, da, und das ist empirisch bewiesenes Wirtschaftsgesetz, die sog. Konsumneigung mit dem Einkommen sinkt, von jedem zusätzlich verfügbaren Euro also immer mehr gespart wird! Steuersenkungen kommen aber überproportional den Besserverdienenden zugute, die zusätzliche Gelder also kaum noch in den Konsum stecken, sondern sparen!

2. Seehofer lügt auch bezüglich der Wirkungen der Steuersenkungen in der Vergangenheit. Die BRD Wirtschaft hat ihr Geld nämlich nicht in erster Linie im Inland, sondern im Ausland verdient. Immer wieder war in den Zeitungen zu lesen gewesen, dass die Inlandsnachfrage schwach sei, während Deutschland sich als Exportweltmeister feiern konnte! Auf die Auslandsnachfrage können deutsche Steuersenkungen aber keine Auswirkung gehabt haben!

3. Selbst, wenn es so wäre, dass Steuersenkungen sich zu einem Drittel selbst
finanzierten, so blieben immer noch zwei Drittel übrig, die durch Einsparungen  oder Verschuldung zu finanzieren wären. Verschuldung? Steuersenkungen durch Verschuldung finanzieren, damit die Reichen noch reicher werden? Wohl kaum. Also
wird man wieder an denen sparen, an denen man immer sparte, wenn Steuersenkungen zu finanzieren waren: An den „kleinen Leuten“ denen Seehofer versprochen hat, dass er sie schützen wolle! Und an der Stelle ginge auch jeder selbstinduzierte Steuersenkungs-effekt wieder mehr als verloren: Die „kleinen Leute“ geben ihr Geld nämlich für den Inlandskonsum aus, den würde man also abdrosseln, wie auch im Zuge der letzten Sozialkürzungs- und Armensteuern-Erhöhungsprogramme (MWST-Erhöhungen/Energiesteuererhöhungen).

Horst Seehofer ist ein Lügenbold der Extraklasse, er serviert Zahlen, die durch nichts und gar nichts belegt und außerdem auch nicht belegbar sind! Er tut so, als wären Steuersenkungen ein Perpetuum Mobile des Wirtschaftskreislaufes! Das hatte Schröder auch getan, und Horst Seehofer ist um gar nichts besser als Gerhard Schröder!

Winfried Sobottka, United Anarchists, Diplomkaufmann mit Studium an der Universität Münster, der rechnen kann: Diplomarbeit in Wirtschaftsmathematik, Note „Sehr gut“.

Vorsicht, Falle! Horst Seehofer belügt Kleinunternehmer und Arbeitslose!

In csu, Horst Seehofer on August 9, 2009 at 5:17 am

Offenbar nimmt der Chef der CSU, Horst Seehofer, es mit dem 8. Gebot nicht so genau. Scheinbar müssen die Wähler an seiner Aufrichtigkeit zweifeln – konkret die von ihm so genannten „kleinen Leute“. denn er äußerte sich in der BILD:

http://www.bild.de/BILD/politik/2009/08/06/horst-seehofer-im-bild-interview/fdp-chef-guido-westerwelle-ist-ein-sensibelchen.html

…..Zitat Anfang…….“Jeder kann sich auch nach der Wahl darauf verlassen, dass es mit Horst Seehofer und der CSU keine Programme zu Lasten der kleinen Leute gibt. Wir haben nicht nur mit Karl Theodor zu Guttenberg höchste Wirtschaftskompetenz. Wir sind auch Schutzmacht der kleinen Leute. Das ist die FDP wirklich nicht.“….. Zitat Ende …..

Sicherlich hat Seehofer damit Recht, dass die FDP wirklich nicht die Schutzmacht der kleinen Leute ist. Sie ist eine Partei der Reichen, des gnadenlosen, sozial blinden Ultrakapitalismus. Aber das hält Seehofer nicht davon ab, mit dieser FDP in Bayern zu koalieren, es hält ihn nicht davon ab, mit dieser FDP im Bund koalieren zu wollen, und es ist nicht bekannt, dass er der FDP öffentliche Wortgefechte lieferte, weil sie für eine Politik des gnadenlosen Kapitalismus steht. Im Gegenteil: Im Grundsatz ist sich Seehofers CSU stets mit der FDP einig. Wie passt das zu einem Seehofer, wie zu einer CSU, die sich zur Schutzmacht der „kleinen Leute“ erklären?

Vor dem Hintergrund, dass Seehofer sogar schon behauptet hatte, der Kapitalismus sei ebenso (!) gescheitert wie der („real existierende“) Sozialismus?

Quelle: http://www.dnews.de/politik/64024/seehofer-kapitalismus-ebenso-gescheitert-wie-sozialismus.html

Damit nicht genug: Das rote Tuch aller sozial denkenden Menschen, Peter Hartz, wird von der Bayern CSU nun zur „Lösung“ von Arbeitsmarktproblemen in Bayern eingesetzt:

Quelle: http://www.sozialleistungen.info/news/01.07.2009-csu-gibt-peter-hartz-eine-zweite-chance/

Auch die Vorhaben des CSU-Wirtschaftsministers Karl-Theodor von und zu Guttenberg sprechen die selbe Sprache: Die Starken durch Steuererleicherungen und Deregulierungen verwöhnen, den Armen den Konkurs erleichtern und Hartz-IV  verschärfen:

http://juliehamburg.wordpress.com/2009/08/03/karl-theodor-von-und-zu-guttenberg-der-ultrakapitalismus-in-der-csu/  

http://cdu-propaganda.blog.de/2009/08/06/karl-theodor-guttenberg-insolvenzminister-6666524/

Auf Gerhard Schröders schöne Lügen sind die „kleinen Leute“ 1998 hereingefallen. Auf die schönen Lügen von Horst Seehofer sollten sie 2009 besser nicht hereinfallen.

Horst Seehofer und die Liebe – (k)ein politischer Fall?

In csu, Horst Seehofer on Juli 14, 2009 at 5:08 am

Die Bunte geht auf Horst Seehofer los! Wegen einer Frau, die 25 Jahre jünger ist als er. Das schreibt die Bild:   

Link zum Artikel

Frauen in der CSU gehen auf die Barrikaden, wollen klare Verhältnisse bzw. klare Aussagen von CSU-Ministerpräsident Seehofer. Was ist davon zu halten? Steckt da nur unmoderne Prüderie dahinter, oder haben die  Frauen beste Gründe, Klarheit zu wollen?

Morgen, am 15.07.2009, wird der Anarchisten-Boulevard diese Frage sorgfältig und zutreffend beantworten. Sie dürfen gespannt sein!

 

horst-seehofer-und-die-liebe